Ingeneurbüro Dr. Ing. U. Schümann | Brüsewitzer Str. 6 | 19057 Schwerin

0385 4878820 0385 4878820 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Slider
Ingeneurbüro Dr. Ing. U. Schümann - 2

Partnerschaftsgesellschaft - Sachverständige für Holzschutz

Beratende Ingenieure (eingetragen bei der Hamburgischen Ingenieurkammer – Bau)

Dr.-Ing. Uwe Schümann ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Holz, Holzschäden und Holzschutz (IHK Schwerin und HK Hamburg). Er hat als Holzschutzgutachter seit 1992 in seinem Ingenieurbüro für Holzschutz und Altbauerneuerung in Schwerin, Mecklenburg –Vorpommern, Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Brandenburg vielfältige Aufträge für Holzschutzgutachten und Sanierungsarbeiten erfolgreich bearbeitet. Diesen reichen Erfahrungsschatz wird er in den kommenden Jahren an den jüngeren Sachverständigen M.A. Benjamin M. Karsunke weitergeben, um die Kontinuität in der Beratung der Bauherren und Anleitung der Sanierungsfirmen fortzuführen.

M.A. Benjamin M. Karsunke hat Zimmerer gelernt und Architektur studiert und ist geprüfter Sachverständiger für Holzschutz (EIPOS). Mit dieser soliden Ausbildung hat er bereits selbständig holzschutztechnische Untersuchungen durchgeführt und Holzschutzgutachten bearbeitet.
In der Partnerschaft werden wir gemeinsam in den nächsten Jahren als Sachverständige für Holzschutz arbeiten und für eine qualifizierte schrittweise Übergabe aller Aufgaben vom älteren auf den jüngeren Kollegen sorgen.

Leistungen

  • Holzschutzgutachten mit Schadensermittlung und Erläuterung der erforderlichen Holzschutz- und Sanierungsmaßnahmen
  • Prüfung des Bauzustandes unter spezieller Beachtung der Schäden durch holzzerstörende Pilze und Insekten
  • Pilzanalysen und Insektenbestimmung
  • zerstörungsarme Untersuchungen mit Bohrungen und Endoskopie
  • Holzbalkendecken – Untersuchung von Schäden und Empfehlung von Holzschutz- und Sanierungsmaßnahmen
  • Holz im Freien (GK 3) Balkone, Brücken, Holztürme – Konstruktion und Sanierung
  • Holzfenster – fachgerechter Einbau und Holzschutz, Schadensermittlung im Altbau
  • Beratung zur Auswahl und zum Einsatz von alternativen Holzschutzmaßnahmen:
    - Thermische und elektrophysikalische Holzschutzverfahren
    - Heißluftverfahren
    - Mikrowellenverfahren
    - Infrarotverfahren
    - Bautrocknung und sanfte Sanierung nach dänischem Sanierungsmerkblatt
    - biologischer Holzschutz als mögliche Alternative zum chemischen Holzschutz
  • Anleitung und Kontrolle der Ausführung von Holzschutz- und Sanierungsmaßnahmen
  • Holzschutz in Denkmalobjekten
  • Holzschutzmittelanalysen zur Prüfung vorhandener Holzschutzmittel
  • Prüfung von Altlasten nach früherer Anwendung von giftigen Holzschutzmitteln
  • dendrochronologische Untersuchungen
  • Analyse von Feuchte- und Salzbelastungen im Mauerwerk
  • Bohrwiderstandsmessungen zur zerstörungsfreien Ermittlung der Holzfestigkeit
  • Begutachtung von Feuchte- und Schimmelschäden in Gebäuden
  • Feuchtemessungen, Raumklimamessungen und Taupunktberechnungen zur Bewertung von Schimmelschäden
  • Maßnahmen zur Schimmelsanierung
  • Beweissicherungen und Sanierungsempfehlungen

Dokumente und Referenzen

Weitere ausführliche Informationen finden Sie hier:
https://www.dr-schuemann.de/

Papierflieger

Sie möchten uns kontaktieren?

Zögern Sie nicht uns sowohl telefonisch, als auch per Kontaktformular zu kontaktieren. Wir beraten Sie gerne vorab.

Jetzt Anfrage stellen Jetzt anrufen




Standorte in Hamburg und Schwerin

Büro Hamburg
Benjamin M. Karsunke, M.A.
An der Kleiderkasse 13
22765 Hamburg
fon 040 – 75 68 75 68
mobil0176 – 64 36 56 96
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Büro Schwerin
Dr.-Ing. Uwe Schümann
Brüsewitzer Straße 6
19057 Schwerin
fon 0385 – 48 78 82 0
mobil 0173 – 38 76 471
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Holz und Holzschäden

Naturbaustoff Holz

Holz ist ein Naturbaustoff, der dem natürlichen Kreislauf von Wachstum und Verfall unterliegt. Beim Einsatz von Holz als Baustoff kommt es darauf an, diesen natürlichen Kreislauf durch künstliche Eingriffe - d.h. durch Anwendung der Baukunst - zu unterbrechen, um die Holzkonstruktion möglichst lange für unsere Zwecke zu nutzen.

Schäden durch Pilze und Insekten im Holz

Der natürliche Abbau der Holzsubstanz wird in erster Linie durch holzzerstörende Pilze und Insekten bewirkt, die das Holz durch Abbau der organischen Substanz zerstören. In DIN 68 800 „Holzschutz" ist im Teil 4: „Bekämpfungs- und Sanierungsmaßnahmen gegen Holz zerstörende Pilze und Insekten", festgelegt, dass die eindeutige Feststellung der Art der Schadorganismen und des Umfanges des Befalls Voraussetzung für Bekämpfungsmaßnahmen ist.

Hausschwamm, Hausbock, Holzwurm, Nassfäulepilze, Braunfäule, Mazeration und andere, oft verdeckte Holzschäden, müssen richtig erkannt werden, um die notwendigen Sanierungsarbeiten fachgerecht zu planen und auszuführen. Bei Umbau- und Modernisierungsarbeiten in Altbauten sollte dazu immer ein Fachmann für Holzschutz hinzugezogen werden.

Für den Hauseigentümer, Vermieter, Hausverwalter oder Hauskäufer sind die sichtbaren Schadensmerkmale, wie z.B. Wasserschäden, feuchtes Mauerwerk, Salpeter, Schimmelpilz, runde oder ovale Schlupflöcher, Fraßgänge von Insekten oder faules, morsches Holz und Schwammbefall, der manchmal auch als "Trockenfäule" bezeichnet wird, oft der Anlass für die Beauftragung von Sanierungsarbeiten. Diese äußeren Anzeichen sind oft nur erste erkennbare Schadensmerkmale für weitergehende verdeckte Schäden an der Bausubstanz, die in der Regel nur mithilfe eines Sachverständigen vollständig erkannt und dauerhaft saniert werden können.

Holzwurm in Dielenbrettern, Gewöhnlicher Nagekäfer (Anobium punctatum)
Balkenkopfsanierung mit Stahlanlaschung
Endoskopie – Faulholzinsekten im Balkenkopf
Fruchtkörper Echter Hausschwamm (Serpula Lacrimans)
Hausbockkäfer (Hylotrupes bajulus)
Gewöhnlicher Nagekäfer (Anobium punctatum), aktiv, lebender Befall mit hellen Nagemehlhäufchen
Bohrwiderstandsmessung mit Messkurve
Hausbock Larve (Hylotrupes bajulus)
Holzschutzmittel-Nachweise in imprägniertem Holz
Brauner Kellerschwamm Fruchtkörper (Coniophora spp.) und Schimmel auf Holz
Wärmebild zu Schadensursachen bei Schimmelbefall
Dr.-Ing. Uwe Schümann - HFN  Mitglied im Holzschutzfachverband Norddeutschland e.V. (Verbands-Logo)



Nehmen Sie Kontakt auf

Mit Senden der Anfrage willigen Sie ein von uns kontaktiert zu werden. Es gelten unsere Datenschutzbedingungen.




Ingeneurbüro Dr. Ing. U. Schümann

Brüsewitzer Str. 6
19057 Schwerin

Telefon: 0385 4878820 0385 4878820